Mittwoch, 19. September 2018

Digital Workplace Summit by Communardo am 20. November in München - jetzt Tickets sichern

Am 20. November bieten wir Ihnen mit dem Digital Workplace Summit by Communardo einen interdisziplinären Austausch und eine offene Diskussion über Ihre Bereichs- und Unternehmensgrenzen hinaus. Mit über 200 Experten und erfahrenen Anwendern und mehr als 20 Anwendervorträgen bietet der #DWSC18 eine einmalige Plattform, die Zukunft des digitalen Arbeitsplatzes zu diskutieren und konkret zu erleben.

Wir freuen uns Ihnen für dieses Event einen exklusiven Rabatt anbieten zu können.

Erhalten Sie bis zum 21.09.2018 Ihre Tickets zum Super Early Bird-Preis von 229 € statt derzeit 299 €. Ihren persönlichen Rabatt-Code erhalten Sie bei Ihrem SharePoint Berater.

In vier unterschiedlichen Themen-Bereichen und mit gleich zwei Keynote-Speakern wird der Digital Workplace und die damit verbundenen Arbeitsweisen auf neue und inspirierende Weise beleuchtet.

  • Prof. Dr. Gunter Dueck, Autor und Visionär im Digitalbereich, zeigt in seiner Keynote auf, wie Digitalisierung und künstliche Intelligenz die Arbeitswelt beeinflussen.
  • Vincent Kok, Engineering Manager für Trello bei Atlassian, spricht in seiner Keynote „Why You’re Failing Your Remote Workers“ über die Herausforderungen, die im Zusammenhang mit Remote-Arbeit entstehen und wie Unternehmen damit am Besten umgehen können.

Weiter Informationen zum #DWSC18 finden Sie auch auf folgender Internetseite.

Ihr SharePoint Berater steht Ihnen bei Fragen dazu gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, Sie am 20. November in München begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr S-PI Team

Webinar am 27.09.2018: War da was? Datenschutz und DSGVO? CompMS - Die Datenschutzlösung für Ihr Unternehmen

Gefühlt ist das Thema Datenschutz bereits aus der öffentlichen Diskussion verschwunden. Man geht scheinbar davon aus, dass alle Unternehmen die Problematik verstanden und entsprechend die rechtlichen Vorgaben umgesetzt haben. Aber ist dem tatsächlich so? Kann man im laufenden Geschäft sicher gehen, dass es keine Datenschutzverletzungen gibt? Wie identifiziert man potenzielle Datenschutzverletzungen und vermeidet dadurch kostspielige Haftungsansprüche? Wie lassen sich die vom Staat geforderten Rechenschaftspflichten in Gänze erfüllen?

Im Webinar stellen wir Ihnen die Datenschutzmanagement-Lösung compMS vor. Diese unterstützt Sie bei der Umsetzung der technischen und organisatorischen Maßnahmen im Unternehmen, welche aufgrund der EU-DSGVO erforderlich sind.

Der im compMS integrierte Kontrollzyklus baut auf dem PDCA-Modell – plan, do, act, check – auf. Er unterstützt dabei in regelmäßigen Abständen, bestehende Maßnahmen auf ihr Schutzniveau hin zu überprüfen und gegebenenfalls auszubessern. CompMS bietet Ihnen eine umfassende Dokumenten- und Vorlagensammlung mit qualifizierten Leitfäden und Orientierungshilfen. Diese erleichtern die Umsetzung des Datenschutzes vor dem Hintergrund individueller, unternehmens- und branchenspezifischer Maßgaben.

Nehmen Sie sich die Zeit und lernen Sie in unserem Webinar, wie man mit compMS Datenschutzmanagement einfach und übersichtlich umsetzt.

Schwerpunkte des Webinars:
  • Kurze Einführung in das Thema DSGVO für Unternehmen
  • Live-Demo der Datenschutzmanagement-Lösung compMS

Termin:
Donnerstag, 27. September, 10:00 – 11:00 Uhr >> Jetzt kostenfrei anmelden.
Weitere Infos zum Webinar:
>> Zur Webinarseite


Das Webinar richtet sich an:

Das Webinar ist interessant für Datenschutzbeauftragte im Unternehmen, externe Datenschutzbeauftragte sowie Verantwortliche für die interne Organisation und die Rechtsabteilung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Fragen!

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Walz
Projektleiter

Dienstag, 7. August 2018

Inhaltsverzeichnis für Wiki

Eine der Stärken von SharePoint ist die Möglichkeit zur Implementierung eines leicht zugänglichen Bereiches für Wissensmanagement in Form eines Wiki. Die Formatierung der Inhalte einer Wiki Seite ist den Nutzern leicht über das Menüband möglich und Text kann, ähnlich wie in Word, verändert und angepasst werden.

Oft werden Überschriften genutzt, um den Inhalt einer Wiki Seite besser zu strukturieren. Über den Einbau eines kleinen Scripts kann diese Funktionalität noch weiter ausgebaut werden.
 

                           
So ist es z.B. möglich ein Script einzubauen, das für eine automatische Generierung eines Inhaltsverzeichnisses pro Wiki Seite genutzt werden kann. Dabei werden dann die Überschriften des Inhaltes einer Wiki Seite automatisch im Inhaltsverzeichnis angezeigt. Beim Anklicken eines jeden Eintrages wird der Nutzer anschließend zum jeweiligen Textbereich weitergeleitet.
                                   

Sprechen Sie unsere Berater an, falls Sie das Thema mehr interessiert.

Wichtigste News zu SharePoint 2019

Vor einigen Wochen hat Microsoft auf dem „Virtual Summit“ die Details zum neuen SharePoint 2019 für onPremise Systeme bekanntgegeben. Als Release Zeitpunkt steht immer noch der Herbst dieses Jahres im Raum.

In der Woche darauf, auf dem European Collaboration Summit in Mainz, fasste Aleksandar Draskovic (Microsoft Irland) in seinem Vortrag dazu alle wichtigen Highlights zusammen.

Wir haben für Sie die Punkte zusammengefasst:                             

  • SharePoint 2019 ist mehr denn je auf die Public Cloud (O365) fokussiert
  • Modern Sites (Communication + Team Sites) mit Mobile Layout (Responsive Design)
  • Optimierte Suchdarstellung
  • Neuer OneDrive Sync Client (NGC)
  • Connector für PowerApps + Flow (in der Cloud)
  • SharePoint Workflow Manager unterstützt auch SP 2013 Workflows
  • Hybrid Configuration Manager für einfachere Installation von Hybrid Systemen
  • SMTP Server Authentifizierung
  • 400 Zeichen lange Dateinamen mit Sonderzeichen (# und %)
  • optimierter Papierkorb
  • Unterstützung des SharePoint Frameworks für die Entwicklung

Wie immer gilt: sollten Sie dazu Fragen haben, stehen Ihnen unsere Berater jederzeit gerne zur Verfügung.
 
Quelle: Slideshare

Neuigkeiten unseres Partners dox42

Unser Partner dox42 hat seit kurzem eine neue Version seiner gleichnamigen Lösung zur Dokumentenautomatisierung veröffentlicht.
                  
Die Version spielt noch einfacher mit SharePoint Online und MS Dynamics 365 zusammen - dank Azure Active Directory Integration. Außerdem können Sie JSON Services nun ganz einfach anbinden.
                         
Außerdem können Sie über uns alle dox42 Server Komponenten nun auch per monatlicher Subscription mieten. Die gewohnte Perpetual Lizenzierung bleibt aber natürlich bestehen. Im Rahmen der Produktpflege wurden die Lizenzpreise vom dox42 Server for Documents, Word Add-In und CRM angepasst, übrigens zum ersten Mal seit dem Jahr 2011.
                
Eine kurze Success Story, die wir für unseren Kunden, die Volkswagen Stiftung, umgesetzt haben finden Sie hier: https://www.dox42.com/de/References/Volkswagen-Stiftung
 

S-PI: Import Tool für SharePoint Forms Authentication User

Im Private Cloud Hosting Bereich ist die Benutzerverwaltung / Authentifizierung über Active Directory (AD) eher unüblich. Ebenso in Extranet Szenarien, hier sind die IT Abteilungen in der Regel sehr froh über die alternative SharePoint Authentifizierung, der sogenannten Forms Authentication.

Diese basiert auf einer standardisierten MS SQL Datenbank und kann jederzeit mit dem klassischen AD Szenario gemischt werden. Auf diese Weise kann mit Bordmitteln z. B. eine typische Extranet Umgebung dargestellt werden. Die eigenen Mitarbeiter greifen dabei mit ihren normalen AD Zugängen und SingleSignOn zu, Partner/Kunden oder Lieferanten mit eigenständigen Forms Usern, die nicht das Active Directory "belasten".

Für die Verwaltung solcher Benutzer stellt S-PI eine Oberfläche zur Verfügung. Mit diesen können Benutzer angelegt, verwaltet, gelöscht, sowie Passwörter geändert oder zurückgesetzt werden - und das ganze ohne dass die IT tätig werden muss.

In vielen Fällen ist jedoch (vor allem initial) ein Import von bestehenden Benutzerdaten gewünscht. Für dieses Szenario hat S-PI ein Import Tool entwickelt, das auf Basis von CSV-Dateien User mit deren Benutzernamen/Vor- und Nachname/eMailadresse/Passwort etc. automatisiert importiert. Optional ist es zusätzlich noch möglich, eine oder mehrere SharePoint Gruppen zu definieren, in die die User automatisch integriert werden. Eine (auf Wunsch) automatische Benachrichtigung via eMail an die neu importierten Nutzer rundet das Gesamtpaket ab.

Sollten Sie Interesse bzw. Bedarf an einer solchen Lösung haben, sprechen Sie gerne unsere Berater an.

Office 356 - Über den Tellerrand geschaut

Office 365 besteht nicht nur aus SharePoint Online. Beschäftigt man sich näher mit allen zugehörigen Produkten der Cloud Suite, entdeckt man viele verschiedene Möglichkeiten, seine Daten aus SharePoint und auch aus dem gesamten O365 Umfeld zu verwerten und weiter zu verwenden. Erst die Kombination der verschiedenen Dienste und Lösungen macht das Ganze zu einer perfekten Umgebung.

Power BI
Wollen Sie ihre Unternehmensdaten visualisieren und schön präsentieren? Benötigen Sie einen Grund, um Ihre Führungsebene vom Nutzen der O365 Suite zu überzeugen?

Vielleicht bringt Sie Power BI diesem Ziel einen Schritt näher. Ewige Listen und Bibliotheken mögen vielleicht effizient zur Pflege und zur Übersicht für Personen vom Fach sein. Für Präsentationen und monatliche Reports wünscht sich der Vorgesetzte aber meist doch eine etwas visuellere Darstellung.

Power BI liefert eine fantastische Oberfläche, die bis ins kleinste Detail angepasst und modifiziert werden kann, insofern die nötigen Hintergrunddaten dazu vorliegen.

 

 

Power Apps
Die Microsoft eigene App-Schmiede für Jedermann. Im Zusammenspiel mit der neuen Workflow Engine "Flow" können mit Power Apps eigene Applikationen für Desktop, aber auch für Mobilgeräte erstellt werden. Auch hier besteht selbstverständlich wieder die Möglichkeit der Verknüpfung von verschiedensten O365 Inhalten.

 

Diese beiden Anwendungen alleine können die Nutzung der O365 Suite bereits beachtlich verbessern. Und das Allerbeste daran... Funktionen wie Power BI und Power Apps sind in den meisten Plänen bereits enthalten. Es stellt sich somit nur die Frage: Sind Sie auch bereit, auf diese Möglichkeiten zurückzugreifen?